Gestaltungselement
Mitglieder-Login
Diese Seite drucken

Friedrich-Thieding-Preis

Mit dem Friedrich-Thieding-Preis würdigt die Stiftung sehr gute Leistungen bei gleichzeitigem berufs- und sozialpolitischen Engagement während des Medizinstudiums.

Neben der Förderung von Forschung, Lehre und Erwachsenenbildung auf allen Gebieten des Gesundheitswesens hat sich die Friedrich-Thieding-Stiftung auch der Unterstützung und Förderung bedürftiger Medizinstudenten verpflichtet, um diesen den Weg in die berufliche Existenz zu erleichtern.

Dazu schreibt die Stiftung – als Motivation und Förderung zugleich – den

Friedrich-Thieding-Preis

für sehr gute Studienleistungen und ein berufs- und sozialpolitisches Engagement

während des Medizinstudiums

aus. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert und wird einmal im Jahr verliehen.

Neben den herausragenden fachlichen Leistungen im Physikum oder Examen und eines nachweisbar berufs- und sozialpolitischen Engagements wird auf Grund des Satzungsrechts eine erschwerte persönliche Situation aufgrund finanzieller Bedürftigkeit oder sonstiger Umstände berücksichtigt.

Weitere Informationen zu den Voraussetzungen, zum Antrag und zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie im Referat Stiftungen und Seminare per E-Mail oder unter der Tel.: 030 206208-53).

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Den Vorsitzenden der Friedrich-Thieding-Stiftung
Klaus Rinkel
Kurfürstenstraße 132
10785 Berlin

Einsendeschluss ist der 15. Juli 2015!



MITGLIED WERDEN

Hartmanbundsymbol Es gibt gute Gründe für eine Mitgliedschaft im Hartmannbund.

>>> Erfahren Sie mehr!

Presse

Termine

Gesamtverband
13. September 2015, 10:00 Uhr

Arbeitskreis "Ambulante Versorgung" (AK I)

in Berlin