pageUp
  

Kunst für einen guten Zweck

„Hello Doc!“

Bronzeskulptur von Reiner Schlecker

Tiere, die wie Menschen agieren haben eine lange Tradition in Kunst und Literatur. Beispiele sind Aesops´s Fabeln, George Orwell´s Farm der Tiere, die expressionistischen Bilder von Franz Marc oder die beeindruckenden Spinnenskulpturen von Louise Bourgeouis.

Mit der Kleinskulptur „Hello Doc!“ führt der Künstler Reiner Schlecker diese Tradition fort. Es ist eine liebevolle Hommage nicht nur an den früheren Landarzt, sondern auch eine Metapher für die heutige moderne medizinische Versorgung. Aufmerksam, hellwach, gefühlvoll und sensibel, klug und hilfsbereit – so die Attribute für dieses friedliche Tier. Eigenschaften, die aktueller nicht sein könnten.

Die Bronzeskulptur „Hello Doc!“ steht für einen „guten Zweck“, denn ein Teil des Verkaufserlöses geht zu Gunsten der Stiftung „Ärzte helfen Ärzten“.

Material: Bronze, handkoloriert
Größe:
180 x 100 x 60 mm
Entstehungsjahr: 2015
Preis: 230 Euro (zzgl. Versandkosten in Höhe von 5 Euro)


Ihre Bestellung richten Sie bitte entweder postalisch an:

Hartmannbund Stiftung „Ärzte helfen Ärzten“
Kurfürstenstraße 132
10785 Berlin

... oder per E-Mail an: johanna.heinrichs@hartmannbund.de.

Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie die Rechnung.

Die Lieferung erfolgt nach Zahlung per Vorauskasse.

REINER SCHLECKER

Malerei, Zeichnung, Skulpturen, Performance


geb. 1959 in Illertissen/Bayern
lebt und arbeitet in Neu-Ulm und Regglisweiler


1982-90
Studium an der Kunstakademie Stuttgart (Baumgartl, Sonderborg, Michou)


1987
Oberschwäbischer Kunstpreis


1991
Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg


1992
Landesgraduiertenstipendium Baden-Württemberg


1992-94
Atelierstipendium Kunstakademie Stuttgart


2001
Atelierstipendium Berlin


2006
Gründung „Iller-Büro“


2007
Preisträger des Kunstvereins Neu-Ulm e.V.


2012
Kunstpreis der Sparkasse Neu-Ulm-Illertissen