4,4 Millionen kostenfreie Bürgertestungen seit März in NRW

In Nordrhein-Westfalen hat es seit dem 8. März 4,4 Millionen kostenfreie Bürgertestungen auf das Coronavirus gegeben. Das teilte das Gesundheitsministerium am Freitag mit. Pro Werktag gebe es in der Regel an 6500 Stellen zwischen 200.000 und 270.000 Tests. Laut Ministerium liegt NRW damit im bundesweiten Vergleich an der Spitze. Die Quote der positiven Schnelltestergebnisse liegt nach Angaben der Regierung im Schnitt zwischen 0,4 und 0,7 Prozent.