Bisherige Bilanz: Etwa 30 Praxen außer Betrieb durch Flutkatastrophe

Die ambulante Versorgung in den von der Flutkatastrophe betroffenen Landkreisen in Rheinland-Pfalz ist stark beeinträchtigt. Laut KV Rheinland-Pfalz wisse man von 30 Praxen, die vollständig funktionsunfähig seien. Viele weitere Praxen seien zudem erheblich beeinträchtigt, da die Wasserver- und -entsorgung, Strom, Telefon und Internet nicht oder nur eingeschränkt funktionierten, so eine Sprecherin.