Mehr Impfstoff für die Praxen: Drei Millionen Dosen in der ersten Maiwoche

Die Arztpraxen sollen in der ersten Maiwoche deutlich mehr COVID-19-Impfstoff erhalten als bisher. Nach einer Mitteilung des Bundesministeriums für Gesundheit wird der Bund für den 3. bis 9. Mai voraussichtlich rund drei Millionen Dosen der Impfstoffe von BioNTech/Pfizer, von AstraZeneca und erstmals auch von Johnson & Johnson bereitstellen. Durch die Anhebung der Impfstoffmenge auf drei Millionen Dosen können die Vertragsärzte für die Woche vom 3. bis 9. Mai mehr Vakzine als bisher bestellen. Pro Arzt sind bis zu 36 Dosen COVID-19-Impfstoff Comirnaty® von BioNTech/Pfizer, bis zu 50 Dosen COVID-19-Impfstoff Vaxzevria® von AstraZeneca und bis zu 15 Dosen COVID-19 Vaccine Janssen® von Johnson & Johnson möglich.