Stiko passt Astrazeneca-Impfempfehlung an

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat ihre Impfempfehlung angepasst. So sollen Menschen, die eine erste Dosis Astrazeneca erhalten haben, künftig unabhängig vom Alter als zweite Spritze einen mRNA-Impfstoff wie Biontech oder Moderna erhalten, teilte das Gremium am Donnerstag mit. Der Abstand zwischen erster und zweiter Dosis solle dann mindestens vier Wochen betragen. Die Empfehlung gelte «vorbehaltlich der Rückmeldungen aus dem noch zu eröffnenden Stellungnahmeverfahren», hieß es.