(Live-) Online-Seminar: Nachhaltigkeit in der Anästhesie und im operativen Setting

Umwelt Erde Familie Hände

Das Gesundheitssystem in westlich entwickelten Ländern stößt bis zu 10 % der gesamten Treibhausemissionen des Landes aus. Insbesondere in hochtechnisierten Arbeitsbereichen, wie dem OP, entstehen durch den Einsatz von Medikamenten, insbesondere den sog. volatilen Anästhetika, als auch durch den hohen (meist Einmal-) Materialverbrauch und Müll ein großer Teil der Emissionen. Diese Emissionen können jedoch durch sinnvolle und teilweise sehr einfache Maßnahmen um bis zu zwei Drittel reduziert werden.

Wie das am besten funktioniert, möchten wir in diesem (Live-) Online-Seminar vorstellen.

Der Ausschuss der Medizinstudierenden im Hartmannbund lädt Euch herzlich ein, über umweltbewusstes Verhalten im Klinikalltag nachzudenken, zu diskutieren und die neu gewonnenen Anregungen im Berufsleben umzusetzen.

Referenten:
Dr. Ferdinand Lehmann, Assistenzarzt für Anästhesie und Intensivmedizin, Uni Gießen
Dr. Charlotte Samwer, Assistenzärztin für Anästhesie und Intensivmedizin, Charité Berlin
„Hyperkapnie- der Podcast zur Nachhaltigkeit in der Anästhesie“

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich über das unten stehende Formular an. Sie erhalten nach der erfolgreichen Anmeldung eine Anmeldbestätigung. 1 bis 2 Tage vor dem Termin erhalten Sie dann einen Zugangslink für die Veranstaltung. Die Veranstaltung ist eine interaktive, audiovisuelle Live-Online-Veranstaltung über Zoom. Deshalb benötigen Sie mindestens einen Tonausgang/Kopfhörer und ein Mikrofon.

Anmeldeschluss: 22.06.2021, 12 Uhr

Die Veranstaltung wird organisiert und durchgeführt vom Hartmannbund.



Seminar: (Live-) Online-Seminar: Nachhaltigkeit in der Anästhesie und im operativen Setting
Datum / Uhrzeit: 22.06.202118:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: WEB
Plätze übrig: 17 / 100