pageUp
  

Aktuelle Meldungen

03.12.2015 // Landarztmangel in Bayern

Ab 1. Dezember können auch Fachärzte eine Förderung erhalten

Der Freistaat Bayern baut die Förderung von Niederlassungen auf dem Land aus. Dazu hat das Bayerische Gesundheitsministerium das Programm auf Arztgruppen der allgemeinen fachärztlichen Versorgung ausgeweitet. Bislang wurde die Niederlassung von Hausärzten sowie Kinder- und Frauenärzten in ländlichen Gebieten gefördert. Künftig können davon unter anderem auch Augenärzte, Dermatologen, HNO-Ärzte und Orthopäden profitieren. Konkret unterstützt das Gesundheitsministerium die Niederlassung von Haus- und Fachärzten in Gemeinden mit nicht mehr als 20.000 Einwohnern mit bis zu 60.000 Euro. Das Programm umfasst darüber hinaus die Vergabe von Stipendien an Medizinstudierende und die Förderung innovativer medizinischer Versorgungskonzepte. (stp)

Weitere Informationen

Pressesprecher

Michael Rauscher

Tel.: 030 206208-11

Fax: 030 206208-711

E-Mail