pageUp
  

Aktuelle Meldungen

17.05.2016 // Bundesrat

Antikorruptionsgesetz gebilligt – Änderungen beim Transplantationsgesetz

Der Bundesrat hat das Antikorruptionsgesetz verabschiedet. Es tritt damit nach der Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft. Beim geplanten Transplantationsregister forderte die Länderkammer hingegen Nachbesserungen. Die vorgesehene ausdrückliche Einwilligung des Organempfängers und -spenders für eine Datenübertragung an das Register soll demnach gestrichen werden. "Angesichts der begrenzten Zahl an Transplantationen ist die Vollständigkeit der Daten von ausschlaggebender Bedeutung für valide und aussagekräftige Auswertungen", heißt es in der Stellungnahme. Die Länder befürchten, dass die Gesetzesziele verfehlt werden, wenn die Betroffenen ihre Zustimmung zur Datenübertragung nicht geben. Das Register soll als Folge des Transplantationsskandals die medizinischen Daten bundesweit zusammenführen und damit die Versorgung verbessern und transparenter machen. (stp)

News
11.04.2019 // Spahns Gedankenspiele

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat eindringlich davor gewarnt, persönliche...

mehr
10.04.2019 // Kassen und KBV einigen sich

Die gesetzlichen Krankenkassen und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) haben eine...

mehr
10.04.2019 // Zwischenstand TI-Anschluss

Nach Angaben der Telekom haben inzwischen etwa zwei Drittel der Ärzte das Technik-Paket für den...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle