pageUp
  

Aktuelle Meldungen

07.07.2017 // Versichertenstammdatenmanagement

BMG will Start des Online-Abgleichs verschieben

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) arbeitet an einer Verordnung zur Verschiebung des Starts für das Versichertenstammdatenmanagement. Das berichten die  Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der Ärztliche Nachrichtendienst (änd). Laut E-Health-Gesetz sind alle Praxen verpflichtet, sich bis zum 1. Juli 2018 an die Telematikinfrastruktur anzuschließen und ab diesem Termin den Online-Abgleich der Versichertenstammdaten durchzuführen. Praxen, die dies nicht tun, sollten Vergütungsabschläge hinnehmen müssen. Allerdings soll der erste der für den Anschluss der Praxen an die Telematikinfrastruktur notwendigen Konnektoren erst im Herbst ausgeliefert werden. Zwei weitere haben die Anbieter für das kommende Jahr in Aussicht gestellt. „Als Konsequenz aus der Verschiebung der Frist zum Abschluss der erforderlichen Maßnahmen für den Start des bundesweiten Versichertenstammdatendienstes strebt das BMG an, auch die Frist für die verpflichtende Online-Prüfung durch Ärzte, Zahnärzte und Einrichtungen zu verlängern“, zitiert der änd eine Ministeriumssprecherin. Einen Termin für die Veröffentlichung der Verordnung nannte die Sprecherin nicht. (stp)

News
11.04.2019 // Spahns Gedankenspiele

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat eindringlich davor gewarnt, persönliche...

mehr
10.04.2019 // Kassen und KBV einigen sich

Die gesetzlichen Krankenkassen und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) haben eine...

mehr
10.04.2019 // Zwischenstand TI-Anschluss

Nach Angaben der Telekom haben inzwischen etwa zwei Drittel der Ärzte das Technik-Paket für den...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle