pageUp
  

Aktuelle Meldungen

30.10.2018 // Vertreterversammlung KV Hessen

Delegierte stimmen für Notaufnahme-Gebühr in Hessen

Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen hat einstimmig eine Kontaktgebühr für solche Patienten gestimmt, „die eine Krankenhausambulanz zu Praxisöffnungszeiten beziehungsweise zur Dienstzeit des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes aufsuchen“. Bisher sei es „trotz aller Bemühungen“ nicht gelungen, den wachsenden Patientenstrom in die Notfallambulanzen zu beeinflussen, hieß es zur Begründung. Die hessische Ärzteschaft fordert die Kassenärztliche Bundesvereinigung auf, sich für eine solche Gebühr einzusetzen. Sie unterstützt mit ihrem Beschluss einen Vorschlag des Sachverständigenrats im Gesundheitswesen. Darin heißt es, „zur Steuerung des Patientenstroms“ solle „eine Selbstbeteiligung in Form einer Kontaktgebühr erwogen werden“.

News
15.02.2019 // Parlament macht den Weg frei

Der Bundestag hat das „Zweite Gesetz zur Änderung des Transplantationsgesetzes – Verbesserung der...

mehr
07.02.2019 // Einigung zwischen KZBV und GKV-SV

Niedergelassene Vertragszahnärzte in Einzelpraxen oder Berufsausübungsgemeinschaften können mehr...

mehr
07.02.2019 // ePA

Ein Änderungsantrag von CDU/CSU und SPD zum Termin- und Versorgungsgesetz (TSVG) sieht vor, die...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle