pageUp
  

Aktuelle Meldungen

11.05.2018 // Deutscher Ärztetag 2018 in Erfurt

Deligierte fordern mehr Transparenz von berufspolitischen Interessenswahrnehmungen

Die Mitglieder des Vorstands der Bundesärztekammer und die Ärztetags-Abgeordneten wollen in Zukunft freiwillig, aber dennoch nicht verpflichtend ihre berufspolitischen Wahrnehmungen von Interessen auf der BÄK Internetseite veröffentlichen. Der BÄK-Vorstand, erläuterte Präsident Prof. Frank Ulrich Montgomery, habe diese Hausaufgaben schon gemacht. 

Neben Namen, Kammerzugehörigkeit, Tätigkeitsbereich, Fachgebiet sollen Funktionen in der BÄK und in den Landesärztekammern offengelegt werden. Hinzu kommen Mitgliedschaften in Organisationen, die unmittelbar im Zusammenhang mit dem Amt eines Abgeordneten und seiner ärztlichen Tätigkeit stehen. Es geht darum, die Unabhängigkeit des Amts bei vertraglichen und sonstigen beruflichen Beziehungen zu Dritten zu wahren, heißt es in dem von den Delegierten in dem verabschiedeten Antrag. Auch die berufsrechtlichen Grenzen unternehmerischer Betätigungen und Beteiligungen seien zu beachten. Die Frage, wie diese Auflage im Detail formuliert wird, wurde an den Vorstand überwiesen. 

News
15.02.2019 // Parlament macht den Weg frei

Der Bundestag hat das „Zweite Gesetz zur Änderung des Transplantationsgesetzes – Verbesserung der...

mehr
07.02.2019 // Einigung zwischen KZBV und GKV-SV

Niedergelassene Vertragszahnärzte in Einzelpraxen oder Berufsausübungsgemeinschaften können mehr...

mehr
07.02.2019 // ePA

Ein Änderungsantrag von CDU/CSU und SPD zum Termin- und Versorgungsgesetz (TSVG) sieht vor, die...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle