pageUp
  

Aktuelle Meldungen

02.11.2015 // GKV

Durchschnittlicher Zusatzbeitrag steigt auf 1,1 Prozent

Das Bundesgesundheitsministerium erwartet in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für 2016 einen durchschnittlichen Zusatzbeitragssatz von 1,1 Prozent. Das entspricht einer Steigerung von 0,2 Prozent. Die Prognose beruht auf Berechnungen des Schätzerkreises zur Einnahmen- und Ausgabenentwicklung in der GKV. Demnach wird der Gesundheitsfonds im kommenden Jahr voraussichtlich 206,2 Milliarden Euro einnehmen. Die Ausgaben der Krankenkassen beziffert der Schätzerkreis mit 220,6 Milliarden Euro. Wie hoch der Zusatzbeitragssatz einer Krankenkasse tatsächlich ausfällt, legt jede Krankenkasse selbst fest. (stp)

News
15.02.2019 // Parlament macht den Weg frei

Der Bundestag hat das „Zweite Gesetz zur Änderung des Transplantationsgesetzes – Verbesserung der...

mehr
07.02.2019 // Einigung zwischen KZBV und GKV-SV

Niedergelassene Vertragszahnärzte in Einzelpraxen oder Berufsausübungsgemeinschaften können mehr...

mehr
07.02.2019 // ePA

Ein Änderungsantrag von CDU/CSU und SPD zum Termin- und Versorgungsgesetz (TSVG) sieht vor, die...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle