pageUp
  

Aktuelle Meldungen

02.11.2015 // GKV

Durchschnittlicher Zusatzbeitrag steigt auf 1,1 Prozent

Das Bundesgesundheitsministerium erwartet in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für 2016 einen durchschnittlichen Zusatzbeitragssatz von 1,1 Prozent. Das entspricht einer Steigerung von 0,2 Prozent. Die Prognose beruht auf Berechnungen des Schätzerkreises zur Einnahmen- und Ausgabenentwicklung in der GKV. Demnach wird der Gesundheitsfonds im kommenden Jahr voraussichtlich 206,2 Milliarden Euro einnehmen. Die Ausgaben der Krankenkassen beziffert der Schätzerkreis mit 220,6 Milliarden Euro. Wie hoch der Zusatzbeitragssatz einer Krankenkasse tatsächlich ausfällt, legt jede Krankenkasse selbst fest. (stp)

News
12.09.2019 // KBV und GKV-Spitzenverband

Der Bewertungsausschuss von Ärzten und Krankenkassen hat die für Anfang 2020 avisierte Reform des...

mehr
11.09.2019 // GKV-Spitzenverband und DKG

Nach dem Scheitern der Verhandlungen von GKV-Spitzenverband und Deutscher Krankenhausgesellschaft...

mehr
11.09.2019 // Resolution der Allianz

Die Allianz Deutscher Ärzteverbände hat Gesundheitsminister in einer auch vom Deutschen...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle