pageUp
  

Aktuelle Meldungen

04.11.2016 // Hauptversammlung 2016

E-Health: Arzt-Patienten-Verhältnis steht vor grundlegendem Wandel

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, wirbt für mehr Offenheit im Umgang mit Gesundheitsapps

In Berlin-Dahlem hat heute die Hauptversammlung 2016 des Hartmannbundes begonnen. Sie widmet sich schwerpunktmäßig dem Thema E-Health und der Digitalisierung im Gesundheitswesen. In Impulsreferaten und einer anschließenden Podiumsdiskussion kristallisierten sich rasch die derzeitigen Herausforderungen heraus. So stehe das direkte und individuelle Arzt-Patienten-Verhältnis vor einem Umbruch – die Digitalisierung sei schon jetzt ein unweigerlicher Teil der Kommunikation in der Versorgung und im Gesundheitswesen insgesamt, waren sich die Diskussionsteilnehmer einig.

Gerade die Rolle des Arztes müsse hier neu gedacht werden, ein neues ärztliches Selbstverständnis gefunden werden. Gesundheitsapps seien hilfreiche Instrumente zur Betreuung und Diagnoseerhebung und somit künftig ein wesentlicher und auch nützlicher Bestandteil der Kommunikation zwischen Patient und Arzt. Allerdings dürften die Ärzte ihre Rolle als „Coach“ nicht verlieren oder aufgeben, indem sie sich der Entwicklung verschließen. Der Arzt sei nach wie vor unerlässlich; Ängste, der Arzt würde künftig überflüssig, seien somit auch weitgehend unbegründet. Klar sei jedoch, dass der Gesetzgeber für die digitale Vernetzung – die unweigerlich komme – die nötigen Rahmenbedingungen schaffen müsse. Offen blieb die Frage, wie die Qualität von Gesundheitsapps gesichert werden könne.

In seiner anschließenden Rede warnte der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, vor Verlustängsten, die mit dieser nicht aufzuhaltenden Entwicklung verbundenen sind, und plädierte für mehr Mut und Offenheit gegenüber dem technischen Fortschritt. Die Digitalisierung sei eine große Chance für die Verbesserung der medizinischen Versorgung, die ergriffen und mitgestaltet werden müsse. Die politischen Bemühungen eines Versorgungstärkungsgesetzes hingegen seien bislang ohne Wirkung geblieben, so Reinhardt. (stp)

News
14.12.2018 // ePa

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) sieht sich für eine zügige Umsetzung für die...

mehr
14.12.2018 // TSVG

Die Blankoverordnung für Gesundheitsberufe wie etwa Physiotherapeuten oder Ergotherapeuten soll an...

mehr
13.12.2018 // Telematikinfrastruktur

Der VSDM-Konnektor der secunet Security Networks AG hat die Zulassung der gematik – Gesellschaft für...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle