pageUp
  

Aktuelle Meldungen

29.06.2016 // Erste Portalpraxis in Berlin

Entlastung für Notaufnahme des Unfallkrankenhauses Berlin

Im Unfallkrankenhaus Berlin (UKB) öffnet die erste Portalpraxis der Hauptstadt. Die Kassenärztliche Vereinigung und das UKB haben sich in einer entsprechenden Vereinbarung zum Einsatz von Vertragsärzten in dem Krankenhaus zur Notfallbehandlung geeinigt. Die Vertragsärzte sollen in den Räumlichkeiten des Krankenhauses arbeiten und in sprechstundenfreien Zeiten – an Wochenenden und Feiertagen von 10.30 Uhr bis 22.30 Uhr – die Patienten  versorgen, die keine akute Notfallbehandlung durch Klinikärzte benötigen, heißt es in einer Mitteilung der Klinik. Die akuten Notfälle würden weiter von den Spezialisten des Krankenhauses betreut. Die Portalpraxis soll am 20. August öffnen.

Begründet wird die Maßnahme mit einem erhöhten Andrang auf Notaufnahmen von Patienten, die ebenso von einem niedergelassenen Arzt ambulant behandelt werden könnten. Immer mehr seien dies Menschen, bei denen keine dringende Notfallbehandlung erforderlich sei. Die Möglichkeit, Portalpraxen einzurichten, geht auf das Anfang des Jahres in Kraft getretene Krankenhausstrukturgesetz zurück. (stp)

Pressemitteilung des Hartmannbundes: Reinhardt fordert aktivere Rolle von Selbstverwaltung und Verbänden als Gestalter des Gesundheitssystems

Beschluss des Hartmannbundes: Sektorenübergreifende Neustrukturierung der Notfallversorgung statt Portalpraxen

News
14.12.2018 // ePa

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) sieht sich für eine zügige Umsetzung für die...

mehr
14.12.2018 // TSVG

Die Blankoverordnung für Gesundheitsberufe wie etwa Physiotherapeuten oder Ergotherapeuten soll an...

mehr
13.12.2018 // Telematikinfrastruktur

Der VSDM-Konnektor der secunet Security Networks AG hat die Zulassung der gematik – Gesellschaft für...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle