pageUp
  

Aktuelle Meldungen

04.05.2016 // KBV zieht Bilanz

Gassen: Terminservicestellen werden nicht gebraucht

Die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) sind pünktlich gestartet und funktionieren technisch einwandfrei. Insgesamt haben die Servicestellen bislang etwa 31.000 Facharzttermine vermittelt. Das hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) mitgeteilt. Allerdings: „Aus unserer Sicht werden diese Servicestellen nicht wirklich gebraucht“, sagte der KBV-Vorstandsvorsitzende Andreas Gassen. In Relation zu den mehr als 550 Millionen Behandlungsfällen und über einer Milliarde Arzt-Patienten-Kontakten im ambulanten Sektor sei diese Anzahl sehr gering. Es beweise einmal mehr, „dass wir – objektiv betrachtet – insgesamt geringe Wartezeiten in Deutschland haben“, so Gassen.

Hintergrund ist das GKV-Versorgungsstärkungsgesetz. Darin hat der Gesetzgeber die KVen gegen den Protest der Vertragsärzteschaft und des Hartmannbundes verpflichtet, Terminservicestellen zur Vermittlung von Facharztterminen zum 23. Januar einzuführen. (stp)

News
21.01.2020 // Referentenentwurf

Im Ende 2019 in Kraft getretenen Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) ist festgelegt, dass bestimmte...

mehr
20.01.2020 // Ersteinschätzungsverfahren

In medizinisch dringenden Fällen können Patienten über die 116 117 seit Jahresbeginn einen Termin...

mehr
20.01.2020 // Organspende

Die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Claudia Schmidtke (CDU), hat angeregt, nach der...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle