pageUp
  

Aktuelle Meldungen

04.05.2016 // KBV zieht Bilanz

Gassen: Terminservicestellen werden nicht gebraucht

Die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) sind pünktlich gestartet und funktionieren technisch einwandfrei. Insgesamt haben die Servicestellen bislang etwa 31.000 Facharzttermine vermittelt. Das hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) mitgeteilt. Allerdings: „Aus unserer Sicht werden diese Servicestellen nicht wirklich gebraucht“, sagte der KBV-Vorstandsvorsitzende Andreas Gassen. In Relation zu den mehr als 550 Millionen Behandlungsfällen und über einer Milliarde Arzt-Patienten-Kontakten im ambulanten Sektor sei diese Anzahl sehr gering. Es beweise einmal mehr, „dass wir – objektiv betrachtet – insgesamt geringe Wartezeiten in Deutschland haben“, so Gassen.

Hintergrund ist das GKV-Versorgungsstärkungsgesetz. Darin hat der Gesetzgeber die KVen gegen den Protest der Vertragsärzteschaft und des Hartmannbundes verpflichtet, Terminservicestellen zur Vermittlung von Facharztterminen zum 23. Januar einzuführen. (stp)

News
19.12.2018 // Neues Gesetz zur Entlastung von Krankenhäusern

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) plant eine Reform der Notfallversorgung und hat nun die...

mehr
14.12.2018 // ePa

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) sieht sich für eine zügige Umsetzung für die...

mehr
14.12.2018 // TSVG

Die Blankoverordnung für Gesundheitsberufe wie etwa Physiotherapeuten oder Ergotherapeuten soll an...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle