pageUp
  

Aktuelle Meldungen

08.09.2017 // Unfallversicherung

Honorarsteigerung um 18 Prozent – bis 2020

Ärzte, die Gebhühren nach der UV-GOÄ im Bereich der gesetzlichen Unfallversicherung abrechnen, können sich über eine Honorarsteigerung von 18 Prozent freuen. Das hat die Gebührenkommission beschlossen. Die Anpassung erstreckt sich allerdings über drei Jahre: Zunächst werden die Gebührensätze zum 1. Oktober um acht Prozent erhöht, danach folgen drei weitere Stufen von je drei Prozent jeweils zum 1. Oktober der Jahre 2018, 2019 und 2020. Da jede der Steigerung auf die vorherige aufsetzt, ergibt sich über den gesamten Zeitraum eine Erhöhung von insgesamt 18 Prozent.

Davon ausgenommen sind lediglich Gebühren, die in den vergangenen Jahren bereits deutlich erhöht wurden. Dazu gehören Gutachtergebühren, Schreibgebühren, Gebühren für die Hautkrebsbehandlung, Zuschläge für das ambulante Operieren und für ambulante OP-Leistungen. (stp)

Weitere Informationen

News
11.04.2019 // Spahns Gedankenspiele

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat eindringlich davor gewarnt, persönliche...

mehr
10.04.2019 // Kassen und KBV einigen sich

Die gesetzlichen Krankenkassen und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) haben eine...

mehr
10.04.2019 // Zwischenstand TI-Anschluss

Nach Angaben der Telekom haben inzwischen etwa zwei Drittel der Ärzte das Technik-Paket für den...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle