pageUp
  

Aktuelle Meldungen

08.09.2017 // Unfallversicherung

Honorarsteigerung um 18 Prozent – bis 2020

Ärzte, die Gebhühren nach der UV-GOÄ im Bereich der gesetzlichen Unfallversicherung abrechnen, können sich über eine Honorarsteigerung von 18 Prozent freuen. Das hat die Gebührenkommission beschlossen. Die Anpassung erstreckt sich allerdings über drei Jahre: Zunächst werden die Gebührensätze zum 1. Oktober um acht Prozent erhöht, danach folgen drei weitere Stufen von je drei Prozent jeweils zum 1. Oktober der Jahre 2018, 2019 und 2020. Da jede der Steigerung auf die vorherige aufsetzt, ergibt sich über den gesamten Zeitraum eine Erhöhung von insgesamt 18 Prozent.

Davon ausgenommen sind lediglich Gebühren, die in den vergangenen Jahren bereits deutlich erhöht wurden. Dazu gehören Gutachtergebühren, Schreibgebühren, Gebühren für die Hautkrebsbehandlung, Zuschläge für das ambulante Operieren und für ambulante OP-Leistungen. (stp)

Weitere Informationen

News
18.06.2019 // Telematik

Mitte Mai hat das Bundesministerium für Gesundheit unter Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU)...

mehr
30.05.2019 // 122. Deutscher Ärztetag in Münster

Dr. Klaus Reinhardt ist Präsident der Bundesärztekammer. Mit 124 zu 121 Stimmen setzte sich der...

mehr
30.05.2019 // 122. Deutscher Ärztetag in Münster

Der 122. Deutsche Ärztetag in Münster hat in einem Sachstandsbericht zugestimmt, dass ab Juli 2019...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle