pageUp
  

Aktuelle Meldungen

24.03.2016 // Verlässliche Datengrundlage schaffen

Kabinett bringt neues Transplantationsregister auf den Weg

Das Bundeskabinett hat den Entwurf für ein Transplantationsregister auf den Weg gebracht. Ziel ist die bundesweite Erfassung und Verknüpfung von Daten verstorbener Organspender, Organempfänger und Lebendspender. Damit solle, so das Bundesgesundheitsministerium, eine verlässliche Datengrundlage geschaffen werden, die alle bundesweit erhobenen Daten von der Organentnahme bis zur Nachbetreuung einer Transplantation bündele. Nach diversen Skandalen der vergangenen Jahre will Bundesgesundheitsminister Gröhe mit der Gesetzesinitiative vor allem auch das verloren gegangene Vertrauen in die Organtransplantation wieder stärken. Bundesweit warten derzeit mehr als 10.000 Menschen auf ein Spenderorgan. Das nicht zustimmungspflichtige Gesetz soll noch in diesem Jahr in Kraft treten.

Pressesprecher

Michael Rauscher

Tel.: 030 206208-11

Fax: 030 206208-711

E-Mail