pageUp
  

Aktuelle Meldungen

25.12.2019 // Erstmals seit 2015

Krankenkassen beenden das Jahr mit einer Milliarde Verlust

Die gesetzlichen Krankenkassen haben das Jahr 2019 mit einem Verlust abgeschlossen. Das Defizit für 2019 betrage über eine Milliarde Euro, so die Vorstandschefin des Verbands der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), Doris Pfeiffer, in einem Medienbericht. Die meisten Krankenkassen würden ihren Zusatzbeitrag 2020 noch nicht erhöhen müssen. Erst ab 2021 werde es wohl aufgrund stark steigender Ausgaben zu höheren Beiträgen kommen.

Es ist das erste Minus seit 2015. Im Jahr 2018 hatte der Einnahmeüberschuss der Kassen dem Bundesgesundheitsministerium zufolge zwei Milliarden Euro betragen. Ende September 2019 lagen ihre Finanzreserven demnach bei rund 20,6 Milliarden Euro.

News
22.01.2020 // Datenaustausch

Erste medizinische Inhalte für die geplante elektronische Patientenakte nehmen Konturen an. Zunächst...

mehr
22.01.2020 // Situation wird weiter beobachtet

Das Bundesgesundheitsministerium schätzt die Gefahr für Deutschland durch das neuartige Coronavirus...

mehr
22.01.2020 // Nach Datenleck

Der Ausgabestopp bei elektronischen Praxisausweisen ist laut Kassenärztlicher Bundesvereinigung...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle