pageUp
  

Aktuelle Meldungen

25.12.2019 // Erstmals seit 2015

Krankenkassen beenden das Jahr mit einer Milliarde Verlust

Die gesetzlichen Krankenkassen haben das Jahr 2019 mit einem Verlust abgeschlossen. Das Defizit für 2019 betrage über eine Milliarde Euro, so die Vorstandschefin des Verbands der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), Doris Pfeiffer, in einem Medienbericht. Die meisten Krankenkassen würden ihren Zusatzbeitrag 2020 noch nicht erhöhen müssen. Erst ab 2021 werde es wohl aufgrund stark steigender Ausgaben zu höheren Beiträgen kommen.

Es ist das erste Minus seit 2015. Im Jahr 2018 hatte der Einnahmeüberschuss der Kassen dem Bundesgesundheitsministerium zufolge zwei Milliarden Euro betragen. Ende September 2019 lagen ihre Finanzreserven demnach bei rund 20,6 Milliarden Euro.

News
03.04.2020 // RKI

300 medizinische Mitarbeiter in deutschen Krankenhäusern sind laut Angaben des Robert-Koch-Instituts...

mehr
03.04.2020 // Auswertung

 In Deutschland sind bis Donnerstagabend mindestens 1001 Menschen, die mit dem neuen Coronavirus...

mehr
03.04.2020 // Zweites Quartal

Für die Kennzeichnung von Leistungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gibt es seit 1. April ein...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle