pageUp
  

Aktuelle Meldungen

27.04.2017 // E-Health

KV Telematik: Praxistests mit elektronischem Arztbrief erfolgreich

Ein einjähriger Praxistest des elektronischen Arztbriefes in einem Ärztenetz ist erfolgreich verlaufen. Das sagten der Geschäftsführer der KV Telematik GmbH, Florian Fuhrmann, und der Vorstandsvorsitzende der Agentur deutscher Arztnetze e.V. sowie des Nürnberger Gesundheitsnetzes Qualität und Effizienz, Veit Wambach, in dem der Feldtest unter anderem durchgeführt wurde, in einem Interview mit der Ärztezeitung. Von November 2015 bis Ende 2016 haben niedergelassene Ärzte aus 26 Arztnetzen den elektronischen Arztbrief getestet, wobei über 120.000 elektronische Briefe verschickt worden sein sollen. Diese erfüllten ein deutlich höheres Datenschutzniveau und hätten zudem eine wesentlich bessere Qualität als per Fax versendete Arztbriefe.

Als problematisch habe sich allerdings die Einbeziehung von Kliniken erwiesen. Anders als bei Medizinischen Versorgungszentren, die mit klassischer Praxissoftware arbeiteten, sei das Andocken an die Krankenhausinformationssysteme „sehr schwierig“. Hier erhoffen sich Fuhrmann und Wambach Anreizsysteme für Kliniken. Der elektronische Arztbrief wird derzeit nur in Praxen finanziell gefördert. Die Förderung des Entlassbriefes war noch im Referentenentwurf des E-Health-Gesetzes vorgesehen, ist dann aber gestrichen worden. Demnach sollten die Kliniken für die tagesgleiche Übermittlung einen Euro und der niedergelassene Arzt als Empfänger 50 Cent erhalten. (stp)

News
03.07.2020 // News, Hinweise, Informationsquellen

News für Praxen und Kliniken

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert...

mehr
03.07.2020 // Robert Koch-Institut

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) zufolge 446 neue...

mehr
03.07.2020 // Kassenärztliche Bundesvereinigung

Die ersten medizinischen Anwendungen in der Telematikinfrastruktur sollen noch in diesem Jahr...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle