pageUp
  

Aktuelle Meldungen

07.01.2020 // Debatte

Länderchefs wollen flächendeckende Krankenhaus-Versorgung erhalten

Viele Experten halten es für sinnvoll, kleinere Kliniken zu größeren zusammenzulegen und stärker auf Spezialisierung zu setzen. Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung hatte diese Empfehlung im vergangenen Jahr untermauert. Statt knapp 1400 Kliniken bundesweit reichten demnach deutlich unter 600 Krankenhäuser aus. Das rief massive Kritik bei Ärzten und Kliniken hervor.

Nun haben sich die Länderchefs zu Wort gemeldet. Einige sehen nur bedingten Bedarf für Schließungen von kleineren Krankenhäusern zugunsten spezialisierterer Kliniken. Gegenüber der Deutschen Presse-Agentur sprachen sie sich für eine gute Versorgung in der Fläche aus.

„Wir wollen ganz bewusst in unserem großen Flächenland ein dezentrales Krankenhausangebot aufrechterhalten", sagte etwa Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil (SPD). Es gebe ein tiefes Bedürfnis nach guter medizinischer Versorgung in erreichbarer Nähe. Es brauche aber zukunftsfähige Konzepte, nicht jeder Standort sei optimal.

News
22.01.2020 // Datenaustausch

Erste medizinische Inhalte für die geplante elektronische Patientenakte nehmen Konturen an. Zunächst...

mehr
22.01.2020 // Situation wird weiter beobachtet

Das Bundesgesundheitsministerium schätzt die Gefahr für Deutschland durch das neuartige Coronavirus...

mehr
22.01.2020 // Nach Datenleck

Der Ausgabestopp bei elektronischen Praxisausweisen ist laut Kassenärztlicher Bundesvereinigung...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle