pageUp
  

Aktuelle Meldungen

11.12.2019 // Änderungen am Rabattvertragssystem fehlen

Lieferengpässe bei Medikamenten: Koalition legt Änderungsantrag vor

Die Koalitionsparteien haben sich offenbar auf Maßnahmen gegen Arzneimittel-Lieferengpässe geeinigt. Diese sind im Änderungsantrag zum Fairer-Kassenwettbewerb-Gesetz (GKV-FKG) zusammengefasst. Die angekündigten Änderungen am Rabattvertragssystem kommen darin jedoch nicht vor.

Im Einzelfall soll es künftig gestattet sein, dass bei Lieferengpässen Medikamente „mit einer Kennzeichnung in einer anderen als der deutschen Sprache in den Verkehr gebracht“ werden können. Ein Beirat, unter anderem aus ärztlichen Fachgesellschaften und Apotheker-Verbänden, soll zudem die aktuelle Versorgungslage permanent auswerten. Weitergehend haben Apotheker in Zukunft mehr Möglichkeiten Medikamente zu tauschen.

News
03.04.2020 // RKI

300 medizinische Mitarbeiter in deutschen Krankenhäusern sind laut Angaben des Robert-Koch-Instituts...

mehr
03.04.2020 // Auswertung

 In Deutschland sind bis Donnerstagabend mindestens 1001 Menschen, die mit dem neuen Coronavirus...

mehr
03.04.2020 // Zweites Quartal

Für die Kennzeichnung von Leistungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gibt es seit 1. April ein...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle