pageUp
  

Aktuelle Meldungen

28.01.2019 // G-BA

Liposuktion als befristete Kassenleistung

Der unparteiische Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), Josef Hecken, hat sich mit dem Vorschlag an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gewendet, die Liposuktion bei Lipödem für Patientinnen im Stadium drei ab dem 1. Januar 2020 zunächst befristet bis 2024 zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) verordnen zu können.

Spahn hatte zuvor angekündigt, in einem Änderungsantrag zum geplanten Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) dem Gesetzgeber in Ausnahmefällen zu erlauben, auch unabhängig vom Votum des G-BA Leistungen für die GKV festzulegen. Er hatte dies u.a. mit der zögerlichen Haltung des G-BA in mit Blick auf die mögliche Erstattung einer entsprechenden Liposuktion durch die GKV begründet. 

News
11.04.2019 // Spahns Gedankenspiele

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat eindringlich davor gewarnt, persönliche...

mehr
10.04.2019 // Kassen und KBV einigen sich

Die gesetzlichen Krankenkassen und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) haben eine...

mehr
10.04.2019 // Zwischenstand TI-Anschluss

Nach Angaben der Telekom haben inzwischen etwa zwei Drittel der Ärzte das Technik-Paket für den...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle