pageUp
  

Aktuelle Meldungen

19.11.2015 // Tarifabschluss

Mehr Geld für Ärztinnen und Ärzte an BG-Kliniken

Die etwa 1.000 Ärztinnen und Ärzte in den berufsgenossenschaftlichen Unfallkliniken (BG Kliniken) erhalten rückwirkend zum 1. Juli 2015 1,6 Prozent mehr Gehalt. Zum 1. Juli 2016 kommen weitere 2,3 Prozent hinzu. Darauf hat sich der Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung nach vier Verhandlungsrunden mit der Ärztegewerkschaft geeinigt.

Hinzu kommen ebenfalls ab Juli 2016 neue Entgeltstufen, die längere Qualifizierungen angemessener abbilden sollen als bislang. In der Vergütungsgruppe Arzt sind das sechs Jahre, dreizehn in der Gruppe Facharzt sowie zehn Jahre in den Gruppen Oberarzt und Chefarzt- Stellvertreter. Dies berücksichtigt, liege die Gehaltssteigerung nach Aussagen der Gewerkschaft bei etwa fünf Prozent.

Der Tarifabschluss gilt nicht für das Unfallkrankenhaus Berlin, wo ein Haustarifvertrag gilt. (stp)

Pressesprecher

Michael Rauscher

Tel.: 030 206208-11

Fax: 030 206208-711

E-Mail