pageUp
  

Aktuelle Meldungen

13.07.2017 // Umfrage

Mehrheit der Bevölkerung will Bürgerversicherung

60 Prozent der Bevölkerung sind nach einer Umfrage für die Einführung einer Bürgerversicherung. Explizit dagegen sind nur 13 Prozent, 21 Prozent sind unentschlossen. Das geht aus einer Umfrage der Insa Consulere GmbH im Auftrag der "Bild"-Zeitung (Mittwoch) hervor. Die Zustimmung überwog unabhängig von der Parteipräferenz, lag aber bei Wählern von SPD, Grünen und Linken mit 69 bis 72 Prozent erwartungsgemäß höher als bei Wählern der CDU/CSU (61,4 Prozent) und der FDP (64,9 Prozent). Die Bürgerversicherung ist Bestandteil der Wahlprogramme der SPD, der Grünen und der Linken.

Nach Einkommen differenziert liegt die Zustimmung in der Gruppe mit 3.000 bis 4.000 Euro Monatseinkommen mit 66,2 Prozent am höchsten. Besser Verdienende sprachen sich immer noch zu 61,9 Prozent für eine Bürgerversicherung aus. Die geringste Zustimmung kam von denen, die ein Haushaltseinkommen von weniger als 1.000 Euro im Monat zur Verfügung haben. In dieser Gruppe wollen nur 54,2 Prozent eine Bürgerversicherung.

News
14.12.2018 // ePa

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) sieht sich für eine zügige Umsetzung für die...

mehr
14.12.2018 // TSVG

Die Blankoverordnung für Gesundheitsberufe wie etwa Physiotherapeuten oder Ergotherapeuten soll an...

mehr
13.12.2018 // Telematikinfrastruktur

Der VSDM-Konnektor der secunet Security Networks AG hat die Zulassung der gematik – Gesellschaft für...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle