pageUp
  

Aktuelle Meldungen

17.10.2016 // Rheinland-Pfalz

Mustervertrag zur Kooperation von Ärzten und Pflegeheimen

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) und die Pflegegesellschaft des Landes Rheinland-Pfalz haben einen Mustervertrag zur Versorgung von Pflegeheimbewohnern durch Haus- und Fachärzte geschlossen. Er dient als Grundlage zum Abschluss von Kooperationsvereinbarungen zwischen Vertragsärzten und Pflegeheimen. Ziel ist es, diese Kooperationen landesweit einheitlich zu gestalten und flächendeckend zu etbalieren. Damit soll „eine an den Bedarfen der Bewohnerinnen und Bewohnern orientierte ärztliche Versorgung in den Heimen“ installiert werden, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der KV und der Pflegegesellschaft. So sind regelmäßige Besuchszeiten und die Zuständigkeit des Arztes für die diagnostischen, therapeutischen und rehabilitativen Maßnahmen vorgesehen. Die Pflegeeinrichtungen sollen die Vertragsärzte dabei „bedarfsorientiert durch feste Ansprechpartner“ unterstützen, die auch an individuellen Fallbesprechungen teilnehmen.

Grundlage für das Vorhaben ist das Ende vergangenen Jahres in Kraft getretene Hospiz- und Palliativgesetz. Es sieht eine stärkere Förderung von Kooperationen zwischen niedergelassenen Ärzten und Pflegeheimen vor. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung und der GKV-Spitzenverband haben dazu eine entsprechende Anlage zum Bundesmantelvertrag vereinbart. (stp)

Weitere Informationen

News
11.04.2019 // Spahns Gedankenspiele

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat eindringlich davor gewarnt, persönliche...

mehr
10.04.2019 // Kassen und KBV einigen sich

Die gesetzlichen Krankenkassen und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) haben eine...

mehr
10.04.2019 // Zwischenstand TI-Anschluss

Nach Angaben der Telekom haben inzwischen etwa zwei Drittel der Ärzte das Technik-Paket für den...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle