pageUp
  

Aktuelle Meldungen

05.01.2017 // Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Nahles will befristete Teilzeit ermöglichen

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will für Angestellte das Recht auf die Rückkehr von einer Teilzeit- in eine Vollzeitstelle einführen. Ihr Ministerium hat dazu einen Referentenentwurf für ein entsprechendes Gesetz erarbeitet, der derzeit in Abstimmung mit den anderen Regierungsressorts ist. Der Entwurf sieht vor, dass alle Arbeitnehmer in Betrieben mit mehr als 15 Mitarbeitern das Recht auf eine befristete Teilzeitbeschäftigung erhalten sollen. Voraussetzung dafür soll sein, dass das Arbeitsverhältnis mehr als sechs Monate bestanden hat. Der Antrag auf eine vorübergehende Teilzeitbeschäftigung müsste dem Entwurf zufolge mindestens drei Monate vorher beantragt werden.

Arbeitnehmer, die sich in einer unbefristeten Teilzeitanstellung befinden, sollen zudem leichter ihre Arbeitszeit verlängern können. Bislang sind sie bei der Besetzung freier Arbeitsplätze zwar schon bevorzugt zu berücksichtigen, müssen dazu aber nachweisen, dass eine entsprechende Stelle frei ist und dass sie dafür geeignet sind. Künftig soll diese Beweislast der Arbeitgeber tragen. Er muss dann das Fehlen eines Arbeitsplatzes oder eine zu geringe Eignung des Arbeitnehmers darlegen. (stp)

News
25.06.2019 // Zi-Praxis-Panel

Die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) hat in ihrer Bedeutung für die niedergelassenen Ärzte...

mehr
18.06.2019 // Telematik

Mitte Mai hat das Bundesministerium für Gesundheit unter Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU)...

mehr
30.05.2019 // 122. Deutscher Ärztetag in Münster

Dr. Klaus Reinhardt ist Präsident der Bundesärztekammer. Mit 124 zu 121 Stimmen setzte sich der...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle