pageUp
  

Aktuelle Meldungen

16.01.2017 // Niederlassung

Neue Fördergebiete in Rheinland-Pfalz festgelegt

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz und die Krankenkassen haben sich auf Gebiete verständigt, in denen 2017 die vertragsärztliche und -psychotherapeutische Versorgung gefördert wird. Über einen Strukturfonds sollen wie im Vorjahr Niederlassungen mit bis zu 60.000 Euro, Nebenbetriebsstätten mit bis zu 20.000 Euro und Anstellungen von Ärzten oder Psychotherapeuten bei einem vollen Versorgungsauftrag für maximal 60 Monate mit bis zu 1.000 Euro monatlich unterstützt werden. Dazu stellt die KV 0,1 Prozent der vereinbarten morbiditätsorientierten Gesamtvergütung zur Verfügung. Den gleichen Betrag steuern die Landesverbände der Kranken- und Ersatzkassen bei. Förderfähig sind Hausärzte in zehn von 51 Planungsbereichen sowie die allgemeine fachärztliche Versorgung in 28 Planungsbereichen, darunter vor allem Hautärzte, Chirurgen, HNO-Ärzte, Augenärzte, Urologen und Gynäkologen. Hinzu kommen Psychotherapeuten, Kinderärzte, Nervenärzte und Orthopäden. (stp)

Weitere Informationen

News
11.04.2019 // Spahns Gedankenspiele

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat eindringlich davor gewarnt, persönliche...

mehr
10.04.2019 // Kassen und KBV einigen sich

Die gesetzlichen Krankenkassen und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) haben eine...

mehr
10.04.2019 // Zwischenstand TI-Anschluss

Nach Angaben der Telekom haben inzwischen etwa zwei Drittel der Ärzte das Technik-Paket für den...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle