pageUp
  

Aktuelle Meldungen

04.02.2016 // Assistenzärzte im Hartmannbund

Neuer Ausschuss in Berlin gegründet

18 Assistenzärzte des Hartmannbundes trafen sich am 29./30. Januar zur Gründungsversammlung des Ausschusses „Assistenzärzte im Hartmannbund“.

Der Hartmannbund hat sein Engagement für Ärzte in der Weiterbildung weiter intensiviert. Am 29. und 30. Januar wurde in Berlin der Ausschuss Assistenzärzte im Hartmannbund ins Leben gerufen. Zur Gründungsversammlung kamen 18 Assistenzärzte des Hartmannbundes aus ganz Deutschland, weitere engagierte Assistenzärzte stehen bereits in den Startlöchern. Im Mittelpunkt des ersten offiziellen Treffens standen die Themenschwerpunkte „Dauerbrenner Arbeitszeit“, „Hierarchie im Krankenhaus“ sowie das Thema „Patientenzeit/Bürokratie“. In Workshops wurden mit Blick auf diese Themenfelder aus der eigenen ärztlichen Tätigkeit heraus Probleme identifiziert und erste Forderungen formuliert. Angelehnt an die seit Jahren erfolgreiche Arbeit des Ausschusses der „Medizinstudierenden im Hartmannbund“ wird auch der neu gegründete Assistenzarztausschuss zu wichtigen berufspolitischen Themen rund um die „Tätigkeit als Assistenzarzt“ Positionen erarbeiten, Forderungen formulieren und Aktionen sowie Veranstaltungen organisieren.

Informationen rund um den Ausschuss gibt es ab sofort regelmäßig auch auf Facebook. Werden Sie Fan!

Pressesprecher

Michael Rauscher

Tel.: 030 206208-11

Fax: 030 206208-711

E-Mail