pageUp
  

Aktuelle Meldungen

05.09.2017 // MFA

Neuer Gehaltstarifvertrag in Kraft getreten

Die Gehälter der Medizinischen Fachangestellten (MFA) steigen rückwirkend zum 1. April dieses Jahres um 2,6 Prozent und ab 1. April 2018 um weitere 2,2 Prozent. Darauf hatten sich bereits am 1. August der Verband medizinischer Fachberufe und die Arbeitsgemeinschaft zur Regelung der Arbeitsbedingungen der Arzthelferinnen/Medizinischen Fachangestellten (AAA) geeinigt. Die Tarifpartner vereinbarten dazu einen neuen Gehaltstarifvertrag mit einer Laufzeit bis 31. März 2019 und einen neuen Manteltarifvertrag mit einer Laufzeit bis zum 31. Dezember 2020. Nach dem Ende der Erklärungsfrist treten beide Verträge nun in Kraft.

Damit erhöhen sich auch die Ausbildungsvergütungen rückwirkend zum 1. April um 30 Euro brutto monatlich. Ab dem 1. April 2018 steigen sie durchschnittlich um weitere 1,7 Prozent. Das bisherige 13. Gehalt wird ab 2018 zur einen Hälfte in eine Sonderzahlung jeweils zum 1. Dezember umgewandelt und zur anderen Hälfte auf die Monatsgehälter und Ausbildungsvergütungen umgelegt. (stp)

Weitere Informationen

News
12.12.2019 // Zu Jahresanfang

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) dringt auf eine baldige Entscheidung über höhere Löhne...

mehr
12.12.2019 // Zi-Praxis-Panel

Die in den letzten Jahren positive Entwicklung der wirtschaftlichen Lage in den Vertragsarztpraxen...

mehr
12.12.2019 // Sektorenübergreifende Versorgung

Auf einer Fachtagung in Berlin hat Joachim Becker, Abteilungsleiter Gesundheitsversorgung im...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle