pageUp
  

Aktuelle Meldungen

03.03.2020 // Coronavirus

Niedergelassene: Nachschub bei Schutzausrüstung erforderlich

Die Praxisärzte sehen sich gewappnet für den Umgang mit dem neuen Coronavirus in Deutschland - aber Handlungsbedarf beim Nachschub an Schutzausrüstung. „Der Grundbestand, über den die niedergelassenen Kollegen in ihren Praxen verfügen, wird bundesweit nicht ausreichen, wenn die Zahl der Verdachtsfälle steigen wird“, sagte der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, der Deutschen Presse-Agentur. „Und darauf deutet ja alles hin.“

Man sei daher im Gespräch mit dem Bundesgesundheitsministerium und allen Beteiligten, um rasch Abhilfe schaffen zu können und Schutzbekleidung dort vorzuhalten, wo sie gebraucht werde. „Es muss Klarheit darüber herrschen, wie die Ärzte an das notwendige Material gelangen können.“ Auch hierzu sei man in ständiger Abstimmung.

News
21.09.2020 // KVen in der Pflicht

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat die Pläne zur Einrichtung sogenannter Fieberambulanzen mit...

mehr
21.09.2020 // Bundesgesundheitsminister

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will 20.000 neue Stellen für Pflegehilfskräfte schaffen. Das...

mehr
21.09.2020 // Höchster Wert seit April

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen hat den höchsten Stand seit der zweiten Aprilhälfte erreicht....

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle