pageUp
  

Aktuelle Meldungen

21.11.2018 // BÄK

Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) einstimmig beschlossen

Der Vorstand der Bundesärztekammer (BÄK) hat die Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) einstimmig beschlossen, nachdem der 121. Deutsche Ärztetag in Erfurt mit damals überwältigender Mehrheit die Gesamtnovelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) abgesegnet hat. Die Bundesärztekammer hat damit „den Startschuss für eine vollständige Neuausrichtung der ärztlichen Weiterbildung“ gegeben.

Dabei sieht die nun verabschiedete Novelle vor, dass der Weiterbildungsassistent die Ableistung der erforderlichen Inhalte selbst kontinuierlich dokumentiert, der Weiterbilder aber einmal jährlich den Weiterbildungsstand bestätigt. Dies soll im Rahmen des Jahresgespräches stattfinden, zu dem der Weiterbilder damit verpflichtet wird. Maßgeblich sind künftig nicht mehr Richtzahlen und -zeiten, sondern Lerninhalte sowie Haltungen und Arztrollen. Die zu erwerbenden Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten werden nach der neuen Regelung aufgeteilt in „Kognitive und Methodenkompetenzen“ sowie in „Handlungskompetenzen“. Dabei werden sie den folgenden vier Kategorien zugeordnet: Inhalte, die der Weiterzubildende zu beschreiben hat; Inhalte, die er systematisch einordnen und erklären soll sowie Fertigkeiten, die er unter Anleitung erfüllt, und solche, die der selbstverantwortlich durchführt. Durchgesetzt hatte sich bereits auf dem Ärztetag auch das bundesweit einheitliche elektronische Logbuch (eLogbuch) zur Dokumentation der Weiterbildung.

News
27.01.2020 // Überlastete Klinikärzte

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sieht angesichts der von Klinikärzten beklagten Überlastung...

mehr
27.01.2020 // Versichertenbefragung

Fast jeder dritte Krankenversicherte in Deutschland hat im vergangenen Jahr im Schnitt mehr als drei...

mehr
24.01.2020 // Forschung

Deutschland ist jetzt offizieller Partner des europäischen Großprojekts „1+Million Genomes...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle