pageUp
  

Aktuelle Meldungen

17.05.2017 // Telematikinfrastruktur

Online-Rollout soll diesen Sommer starten

Im dritten Quartal 2017 soll die Ausstattung der Praxen mit Konnektoren und neuen Lesegeräten für die Telematikinfrastruktur beginnen. Das berichtet die Ärzte Zeitung unter Berufung  auf den Vorstand der CompuGroup Medical Deutschland AG, Uwe Eibich. Damit wird die Voraussetzung für den Online-Rollout der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) geschaffen. Das E-Health-Gesetz sieht vor, dass die etwa 175.000 betroffenen Praxen, Institutionen und anderen Einrichtungen bis Mitte 2018 an die Telematikinfrastruktur angeschlossen werden. Zunächst soll damit das Versichertenstammdatenmanagement starten können. Das heißt, dass die Versichertenstammdaten beim Einlesen der eGK online abgeglichen werden.

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung und der GKV-Spitzenverband haben sich nach Einschaltung der Schlichtungsstelle auf eine entsprechende Fnanzierung der erforderlichen Geräte und Anschlüsse sowie der laufenden Kosten für Vertragsärzten und -psychotherapeuten geeinigt. Zu Beginn seien Eibich zufolge etwa 4.000 Euro je Praxis vorgesehen. Ende Juli sollen die ersten Geräte zur Verfügung stehen. Eibich erwartet, dass es für Ärzte Gesamtpakete für den Online-Rollout geben werde. Die Installation dauere inklusive Schulung voraussichtlich vier Stunden. (stp)

News
14.12.2018 // ePa

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) sieht sich für eine zügige Umsetzung für die...

mehr
14.12.2018 // TSVG

Die Blankoverordnung für Gesundheitsberufe wie etwa Physiotherapeuten oder Ergotherapeuten soll an...

mehr
13.12.2018 // Telematikinfrastruktur

Der VSDM-Konnektor der secunet Security Networks AG hat die Zulassung der gematik – Gesellschaft für...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle