pageUp
  

Aktuelle Meldungen

30.09.2016 // Niedrigzinsen

PKV: Voraussichtlich zweistellige Beitragserhöhung

Der Verband der privaten Krankenversicherer (PKV-Verband) rechnet zum Jahreswechsel mit bis zu zweistelligen Beitragserhöhungen. Das berichtet die Stuttgarter Zeitung unter Berufung auf das geschäftsführende Vorstandsmitglied des PKV-Verbandes, Volker Leienbach. Demzufolge werde es zu „untypischen Beitragserhöhungen“ kommen. „Was am Kapitalmarkt nicht zu erwirtschaften ist, muss durch eine Erhöhung der Vorsorge ausgeglichen werden“, zitiert das Blatt Leienbach. Dies sei gesetzlich vorgeschrieben. Betroffen seien rund sechs Millionen privat Krankenversicherte – das sind zwei Drittel der fast neun Millionen privat Versicherten. Im Schnitt lägen die Anhebungen zwischen elf und zwölf Prozent. Die Benachrichtigung durch ihre Kasse würden die meisten Versicherten Anfang November erhalten. (stp)

News
15.02.2019 // Parlament macht den Weg frei

Der Bundestag hat das „Zweite Gesetz zur Änderung des Transplantationsgesetzes – Verbesserung der...

mehr
07.02.2019 // Einigung zwischen KZBV und GKV-SV

Niedergelassene Vertragszahnärzte in Einzelpraxen oder Berufsausübungsgemeinschaften können mehr...

mehr
07.02.2019 // ePA

Ein Änderungsantrag von CDU/CSU und SPD zum Termin- und Versorgungsgesetz (TSVG) sieht vor, die...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle