pageUp
  

Aktuelle Meldungen

05.02.2020 // Studie

Regionale Unterschiede bei Arztbesuchen: Es liegt an den Patienten

Eine heute veröffentlichte Studie des RWI – Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung und der Universität Tilburg zeigt, dass die Unterschiede bei der Häufigkeit der Arztbesuche hauptsächlich auf Eigenschaften der Patienten selbst zurückzuführen sind und nicht an einer möglichen Überversorgung liegen.

Ein Hauptgrund für das verschiedene Gesundheitsverhalten sind demnach die jeweiligen Einstellungen und der Gesundheitszustand der Patienten. Die Zahl und die Ausstattung der Arztpraxen in der Umgebung spielen dagegen nur eine geringe Rolle.

Am stärksten nehmen laut Studie Menschen in Hamburg, Berlin und dem Saarland ärztliche Leistungen in Anspruch, am wenigsten in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt.

News
31.03.2020 // Auswertung

In Deutschland sind bislang 62.608 Sars-CoV-2-Infektionen registriert worden. Das geht aus einer...

mehr
31.03.2020 // Vorhandene Strukturen sind leistungsfähig, Freiheit bewahren!

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat die Regierungen der Bundesländer...

mehr
31.03.2020 // PJ wird vorgezogen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat am Montag eine Verordnung unterzeichnet, die den...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle