pageUp
  

Aktuelle Meldungen

01.10.2018 // KBV VV

Resolution gegen große Teile des TSVG einstimmig angenommen

Mit einer Resolution hat die Vertreterversammlung (VV) der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) sich gegen große Teile des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) ausgesprochen. Das TSVG werde in seiner vorliegenden Form die Attraktivität einer Niederlassung in eigener Praxis weiter vermindern. Statt kleinteiliger Regelungen benötige die Selbstverwaltung mehr Gestaltungsfreiheit. Außerdem müssten die Patienten sinnvoller durch das Gesundheitssystem gesteuert werden. Dafür müsse die Rolle der Hausärzte gestärkt werden. Die Budgetierung und Regresse gehörten abgeschafft, heißt es dort.

News
15.02.2019 // Parlament macht den Weg frei

Der Bundestag hat das „Zweite Gesetz zur Änderung des Transplantationsgesetzes – Verbesserung der...

mehr
07.02.2019 // Einigung zwischen KZBV und GKV-SV

Niedergelassene Vertragszahnärzte in Einzelpraxen oder Berufsausübungsgemeinschaften können mehr...

mehr
07.02.2019 // ePA

Ein Änderungsantrag von CDU/CSU und SPD zum Termin- und Versorgungsgesetz (TSVG) sieht vor, die...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle