pageUp
  

Aktuelle Meldungen

16.09.2019 // KBV-VV

Resolution zum umfassenden Sicherstellungsauftrag

Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV-VV) hat sich in einer einstimmig verabschiedeten Resolution ausdrücklich zum umfassenden Sicherstellungsauftrag für die ambulante medizinische Versorgung der gesetzlich Krankenversicherten bekannt.

Widersprüchliche Signale aus der Politik hätten dieses Bekenntnis nötig gemacht, sagte VV-Vorsitzende Dr. Petra Reis-Berkowicz. Denn mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG), habe der Gesetzgeber den niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten zusätzliche Aufgaben übertragen, unter anderem das Rund-um-die-Uhr-Termin-Management. Die Übertragung des Sicherstellungsauftrags für die sprechstundenfreien Zeiten auf die Länder, wie dies in einem unabgestimmten Entwurf aus dem Gesundheitsministerium derzeit diskutiert werde, stelle die TSVG-Vorgaben wieder in Frage, so Reis-Berkowicz. Der Entwurf sieht vor, dass Vertrags- und Klinikärzte „Integrierte Notfallzentren“ (INZ) gemeinsam aufbauen und betreiben.

News
28.01.2020 // Ambulante ärztliche Vergütung

Sowohl die ambulante Honorarordnung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) als auch die...

mehr
28.01.2020 // Lungenkrankheit

Erstmals ist in Deutschland eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt worden. Ein Mann...

mehr
27.01.2020 // Bundesgesundheitsminister

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sieht Deutschland für den Fall eines Auftretens des neuen...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle