pageUp
  

Aktuelle Meldungen

27.01.2020 // Überlastete Klinikärzte

Spahn sieht auch Arbeitgeber in der Pflicht

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sieht angesichts der von Klinikärzten beklagten Überlastung auch deren Arbeitgeber am Zug. „Ich habe manchmal den Eindruck, Arbeitgeber im Gesundheitswesen planen noch so wie in den 1990er-Jahren, und das geht halt im Jahr 2020 nicht mehr“, so der CDU-Politiker. Sie sollten Dienst- und Schichtpläne so organisieren, dass in einem 365-Tage-Betrieb die unterschiedlichen Interessen getroffen würden.

Spahn schlug vor, der Einsatz digitaler Dokumentation könne Ärzte bei bürokratischen Arbeiten ebenso entlasten wie Sprachsoftware. Aber auch die Bundesregierung wolle Strukturen schaffen, damit für Ärzte und Pflegekräfte genügend Zeit wäre.

News
31.03.2020 // Vorhandene Strukturen sind leistungsfähig, Freiheit bewahren!

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat die Regierungen der Bundesländer...

mehr
31.03.2020 // PJ wird vorgezogen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat am Montag eine Verordnung unterzeichnet, die den...

mehr
30.03.2020 // Gesundheitsministerium

Für den Kampf gegen das Coronavirus sind über den Bund inzwischen 20 Millionen dringend benötigte...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle