pageUp
  

Aktuelle Meldungen

29.02.2016 // Förderpaket für ambulante Versorgung

Thüringen zahlt 60.000 Euro Zuschuss bei Praxisübernahme

Der Landesausschuss der Ärzte und Krankenversicherungen in Thüringen stellt 2016 Fördermittel für die Gründung oder Übernahme von mindestens 13 Arztpraxen zur Verfügung. Damit will er einer drohenden Unterversorgung vorbeugen und die Anreize für die Ansiedlung niedergelassener Ärzte in bestimmten Orten schaffen. Konkret stehen für die Förderung einer Praxisgründung oder -übernahme Investitionskostenzuschüsse von jeweils bis zu 60.000 Euro bereit. Sie werden für einen Zeitraum von fünf Jahren mit 3.000 Euro pro Quartal gewährt. Für die Gründung einer Zweigpraxis soll ein Investitionskostenzuschuss in Höhe von 15.000 Euro über zehn Quartale fließen. (stp)

Weitere Informationen

Pressesprecher

Michael Rauscher

Tel.: 030 206208-11

Fax: 030 206208-711

E-Mail