pageUp
  

Aktuelle Meldungen

15.07.2016 // Transparenzkodex

Zahlungen von Pharmafirmen an Ärzte veröffentlicht

Die Zahlungen von Pharmfirmen an mehr als 20.000 Ärzte im vergangenen Jahr sind nach der Veröffentlichung durch den Verein Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie (FSA) nun in einer Datenbank zusammengefasst, die das Nachrichtenportal Spiegel-Online in Zusammenarbeit mit dem Recherchezentrum Correctiv erstellt und veröffentlicht hat. Die Daten stammen von den Medizinern, die einer Veröffentlichung ihrer Namen gegenüber der FSA zustimmt haben. Insgesamt haben Pharmafirmen im Jahr 2015 rund 119 Millionen Euro an etwa 71.000 Ärzte gezahlt. Dazu zählen Gelder für Fortbildungen, Vortragshonorare und Reisespesen. Zwei Drittel der Ärzte stimmten der Veröffentlichung ihrer Namen nicht zu. (stp)

Transparenzliste der FSA
Datenbank des Recherchezentrums Correctiv
Interaktive Karte von Spiegel-Online

News
11.04.2019 // Spahns Gedankenspiele

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat eindringlich davor gewarnt, persönliche...

mehr
10.04.2019 // Kassen und KBV einigen sich

Die gesetzlichen Krankenkassen und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) haben eine...

mehr
10.04.2019 // Zwischenstand TI-Anschluss

Nach Angaben der Telekom haben inzwischen etwa zwei Drittel der Ärzte das Technik-Paket für den...

mehr
Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle