pageUp
  
Aktuelles

Aktuelles

30.09.2016 // Rheinland-Pfalz

Hausarztnachwuchs: Neues Förderprojekt für Studierende

Die Uniklinik Mainz und die Stiftung „Perspektive Hausarzt“ starten ab Oktober ein neues Projekt zum begleiteten Studieren. Ziel des zunächst auf viereinhalb Jahre angelegten Projekts ist es, die Allgemeinmedizin im Studium zu stärken und Studierende für die hausärztliche Tätigkeit zu begeistern, um damit die hausärztliche Versorgung zu sichern. Insgesamt stellt die Stiftung dafür 45.000 Euro an Fördermitteln bereit.

In dem Projekt sollen Medizinstudierende vom 5. bis zum 10. Semester intensiv und langfristig betreut werden. Praxis- und Theorieveranstaltungen sollen verzahnt und die Studierenden in die Patientenbetreuung einbezogen werden. So ist geplant, dass jedem Projektteilnehmer von der begleitenden Lehrpraxis zwei bis drei Langzeitpatienten mit unterschiedlichen Krankheitsbildern zugewiesen bekommt, die er einmal im Semester – am sogenannten Praxistag – mitbetreut. Die jeweiligen Erkenntnisse sollen dann in gemeinsamer Gruppenarbeit vorgestellt und diskutiert werden.

Weitere Informationen

Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle