pageUp
  
Aktuelles

Aktuelles

09.12.2015 // Nachwuchskampagne in Westfalen-Lippe

KV informiert Medizinstudierende über Niederlassung

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Westfalen-Lippe erweitert ihre bestehende Nachwuchskampagne. Nachdem die im Herbst 2014 gestartete Initiative bislang vor allem auf Ärzte in Weiterbildung und Klinikärzte abzielte, sollen nun in einem nächsten Schritt auch Medizinstudierende angesprochen werden.

Im Rahmen der Kampagne, die das Interesse an der Niederlassung wecken soll, werden die Studierenden über verschiedene Themen informiert, so zum Beispiel: Wo kann ich den ambulanten Abschnitt der Famulatur ableisten? In welchen Fachgebieten kann das Praktische Jahr absolviert werden? Welchen Facharzt strebe ich an? Wie und wo möchte ich später praktizieren? Niederlassungsinteressierte finden im Internet unter www.praxisstart.info alle Informationen für den Start in die ambulante Versorgung in Westfalen-Lippe.

Für die Studierenden besonders attraktiv könnten die Förderangebote der KV während des Medizinstudiums sein. So bezuschusst die KV Medizinstudierende, die ihre Famulatur in einer hausärztlichen Praxis oder in einer Praxis der allgemeinen fachärztlichen Versorgung in einer ländlichen Region absolvieren, mit bis zu 400 Euro im Monat. Im Praktischen Jahr können Studierende eine Förderung in Höhe von insgesamt 2.400 Euro erhalten, wenn sie sich im Wahltertial für das Fach Allgemeinmedizin entscheiden. (arn)

Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle