pageUp
  
Aktuelles

Aktuelles

12.03.2015 // Nachwuchsförderung

KV Westfalen-Lippe fördert ambulante Famulaturen

Medizinstudierende der Unis in Bochum, Münster, Witten/Herdecke und Essen können bei der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Westfalen-Lippe ab sofort eine finanzielle Unterstützung für ihre Famulatur beantragen. Die Förderung wird für maximal zwei Monate gewährt und beträgt bei einer Famulatur in einer Hausarztpraxis bis zu 400 Euro monatlich. Eine Famulatur in einer fachärztlichen Grundversorgerpraxis wird mit bis zu 200 Euro bezuschusst. Grundvoraussetzung ist in beiden Fällen, dass sich die Famulaturpraxis in einer ländlichen Region in Westfalen-Lippe befindet. Eine Übersicht der am Förderprogramm teilnehmenden Praxen sowie das Antragsformular bietet die KV im Internet unter www.praxisstart.info. (stp)

Werden Sie Mitglied!

Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im Hartmannbund – dem Verband für alle Ärztinnen, Ärzte und Medizinstudierende.

 

Erfahren Sie mehr!