pageUp
  
Aktuelles

Aktuelles

09.08.2018 // Verlängerung der Antragsfrist

Meck-Pomm: Medizinstipendium

Das Gesundheitsministerium in Schwerin hat die Antragsfrist für das Medizinstipendium m zwei Wochen bis zum 30. August verlängert. Grund sei der Mangel an Bewerbern, nur zwei Anmeldungen seien in der zweiten Bewerbungsrunde bislang eingegangen, hieß es aus dem Ministerium. In einer ersten Runde hatten sich 29 Bewerber gemeldet, die im März an den Universitäten in Rostock und Greifswald auch alle die Zusage für das Stipendium erhielten. Den Zuschuss vom Land erhalten Medizinstudierende, wenn sie sich verpflichten, nach dem Studium und entsprechender Facharztausbildung für mindestens fünf Jahren in ländlichen Regionen tätig zu werden. Das kann in einer Landarztpraxis sein, im Landkrankenhaus oder im öffentlichen Gesundheitsdienst. Den Stipendiaten stehe nach Abschluss ihrer Ausbildung ein vielfältiges berufliches Angebot bereit, warb Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) für das Programm. 

Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle