pageUp
  
Aktuelles

Aktuelles

16.03.2016 // Moritz Völker im Interview

Medizinstudierende fordern neue Regelungen für Studientage

Die Medizinstudierenden im Hartmannbund fordern eine bundesweit einheitliche Regelung zu den Studientagen im Praktischen Jahr (PJ). Zentrales Ziel der Medizinstudierenden: 20 Prozent der wöchentlichen Ausbildungszeit im PJ sollen zum freien Eigenstudium zur Verfügung stehen. Den Vorwurf, die Studierenden wollten sich auf diesem Wege lediglich „einen Tag zum Feiern“ verschaffen, weist Völker in einem Interview mit dem Netzwerk gesundheitshelden.eu zurück. Entscheidend sei, dass man den Studierenden in der wichtigen Phase vor der anschließenden Facharztweiterbildung die Möglichkeit einräume, Erfahrungen aus der Arbeitswelt durch das Eigenstudium nachzuarbeiten. (mr)

Das komplette Interview – auch zum Thema Medizinstudium 2020 und zur Forderung der Medizinstudierenden nach einer bundesweit einheitlichen PJ-Aufwandsentschädigung – lesen Sie unter www.gesundheitshelden.eu.

Werde Mitglied!

Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im Hartmannbund – dem Verband für alle Ärztinnen, Ärzte und Medizinstudierende.

 

Erfahre mehr!