pageUp
  
Aktuelles

Aktuelles

22.07.2019 // bvmd

Petition für ein faires PJ

Die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) hat dem Bundesgesundheitsministerium (BMG) ihre Petition mit 108.654 Unterschriften für ein faires Praktisches Jahr im Medizinstudium übergeben. Die Medizinstudierenden stellen darin fünf Forderungen fürs Praktische Jahr (PJ) auf:

1. Die Kliniken sollen den PJlern bundesweit als Aufwandsentschädigung mindestens den BaföG-Höchstsatz zahlen.

2. Für alle PJler, die älter als 25 Jahre sind, soll zusätzlich der Krankenkassenbeitrag übernommen werden.

3. Das Gewähren von Krankheitstagen in gesplitteten Tertialen; mindestens vier Stunden Lehrveranstaltungen und mindestens acht Stunden Selbststudium pro Woche.

4. Ein persönlicher Zugang zum Patientenverwaltungssystem.

5. Eigene Arbeitskleidung und eine eigene Aufbewahrungsmöglichkeit für Kleidung und persönliche Gegenstände.

Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle