pageUp
  
Aktuelles

Aktuelles

23.09.2019 // Rheinland-Pfalz

Quote für Landärzte und ÖGD ab 2020

Nach Nordrhein-Westfalen hat nun auch Rheinland-Pfalz (RLP) als zweites Bundesland eine Landarztquote beschlossen. Geregelt wird die Quote im „Landesgesetz zur Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung in ländlichen Regionen des Landes Rheinland-Pfalz“, das vom Landtag abgesegnet wurde. Zusätzlich zur Landarztquote führt RLP als erstes Bundesland eine Quote für den Öffentlichen Gesundheitsdienst ein. 6,3 Prozent der Medizinstudienplätze werden demnach für Bewerber reserviert, die sich vor Studienbeginn auf die Tätigkeit als Allgemeinmediziner in ländlichen Gebieten festlegen.

Nach erfolgreichem Studium und abgeschlossener Weiterbildung sind sie dann verpflichtet, als Hausarzt für zehn Jahre in einer Region in RLP tätig zu sein, die medizinisch unterversorgt oder von einer Unterversorgung bedroht ist, teilt das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie mit. 

Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle