pageUp
  
Aktuelles

Aktuelles

13.12.2019 // Mittel müssen bereitgestellt werden

Tiefensee: Bereitschaft für mehr Medizinstudienplätze

Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) hat Bereitschaft zur Aufstockung der Medizinstudienplätze in Thüringen signalisiert. „Voraussetzung ist aber, dass der Landtag als Haushaltsgesetzgeber die dafür nötigen Mittel zusätzlich bereitstellt“, erklärte Tiefensee am Donnerstag. Er rückte damit von seiner bisher eher ablehnenden Haltung in dieser Frage ab.

Seiner Ansicht nach herrsche in Thüringen derzeit kein genereller Arzt- oder Apothekermangel. Allerdings könne das Ausscheiden älterer Hausärzte und die Neujustierung der Bundesregelungen für die Gründung von Arztpraxen zu einem erhöhten Bedarf an Ärzten führen, räumt Tiefensee ein.

Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle