pageUp
  
Aktuelles

Aktuelles

05.10.2015 // Zwei Pflicht- und zwei Wahlquartale im PJ?

Union-Lager tendiert zu „Nein“ zum PJ-Pflichtabschnitt in der Allgemeinmedizin

Nach Informationen des Hartmannbundes sprechen sich die Arbeitsgruppen Gesundheit sowie Bildung und Forschung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für die Aufteilung des Praktischen Jahres (PJ) in vier Ausbildungsabschnitte aus – in die zwei bereits bestehenden Pflichtabschnitte in der Inneren Medizin sowie in der Chirurgie und in zwei Wahlabschnitte. Durch diese Quartalsstruktur hätten die Medizinstudierenden die Möglichkeit, zwei Fachgebiete frei zu wählen, womit die Allgemeinmedizin weiter gestärkt werden kann. Darüber hinaus sollen die Lehrstühle für Allgemeinmedizin flächendeckend ausgebaut werden. (arn)

Kontakt

Hartmannbund

Kurfürstenstraße 132

10785 Berlin

Telefon: 030 206208-0

Telefax: 030 206208-49

E-Mail: hb-info@hartmannbund.de

Pressestelle