pageUp
  

News

05.07.2019 // Digitale Verordnung im Fernkontakt

Software E-Rezept in der Entwicklung

Die Ergänzung des Fernbehandlungs-Feldversuchs DocDirekt um die Fernverordnung geht in die nächste Etappe: Die Projektopartner haben nun (Kassenärztliche Vereinigung, Landesapothekerverband und -kammer) weitere Details verkündet.

Die Schnittstellen zur Anbindung von Ärzten und Apothekern seien bereits vorhanden, heißt es. Nun beginne die KV damit, eine Zugangs-Software für Ärzte und Patienten zu entwickeln, die an DocDirekt teilnehmen. Zunächst werde die digitale Fernverordnung in den Regionen Stuttgart und Tuttlingen getestet. Nur Apotheken dieses Einzugsgebiets werden die E-Rezepte bedienen können. Ab 2020 sollen dann landesweit alle Apotheken teilnehmen. Die Erstanwendung umfasst nur Arzneimittel.